Bauzentrum München

Das Bauzentrum München ist eine Einrichtung der Landeshauptstadt München,
Referat für Gesundheit und Umwelt.
«   Juni 2019   »
MoDiMiDoFrSaSo
     1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

weitere ...
Alle Veranstaltungen
Veranstaltungen: 1889
Zugriffe: 13559171

Aktuelle Veranstaltungen
Veranstaltungen: 61
Zugriffe: 51385

Alte Veranstaltungen
Veranstaltungen: 1828
Zugriffe: 13507786

 
Beschreibung
Partnerforum vom Bauzentrum München in Kooperation mit BAYERNenergie e.V., Eintritt frei, Anmeldung erbeten: bauzentrum.rgu@muenchen.de
Titel: Förderprogramme zur nachhaltigen Sanierung von Wohngebäuden
Nummer: FPA_20190523
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: Donnerstag, 23. Mai 2019, 15:00 Uhr
Ende: Donnerstag, 23. Mai 2019, 18:30 Uhr
Leitung: Bauzentrum München
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Partnerforum vom Bauzentrum München

in Kooperation mit BAYERNenergie e.V.

Förderprogramme zur nachhaltigen Sanierung von Wohngebäuden
- Das neue Förderprogramm Energieeinsparung (FES) der Landeshauptstadt München
- Chancen und Nutzen für alle Akteur_innen

Programm (pdf)

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Hinweis: Fortbildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste wurden beantragt.


Für die energetische Ertüchtigung von Gebäuden oder den Neubau von Klima gerechten Neubauten gibt es viele technische Ansätze und vielfältige finanzielle Förderangebote. Das Fachforum bietet einen Überblick zu den unterschiedlichen Förderprogramme und deren Förderkriterien. Das neue Förderprogramm Energieeinsparung (FES) der Landeshauptstadt München wird im Detail vorgestellt. Hierzu gehört auch die Förderung von Photovoltaik-Anlagen sowie Mieterstrom-Anlagen. Diese Förderangebote erleichtern es Energieberater_innen, Planer_innen und Architekt_innen, die Bauherrinnen und Bauherren von diesen Bauweisen zu überzeugen. Darüber hinaus sollen die attraktiven Fördersummen auch Investorinnen und Investoren überzeugen. Vorgestellt werden außerdem Beispiele aus der Praxis, die die Chancen und Möglichkeiten aufzeigen, die für das Klima gerechte Bauen bereits heute zur Verfügung stehen.