Bauzentrum München

Das Bauzentrum München ist eine Einrichtung der Landeshauptstadt München,
Referat für Gesundheit und Umwelt.
«   August 2019   »
MoDiMiDoFrSaSo
   1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 

weitere ...
Alle Veranstaltungen
Veranstaltungen: 1891
Zugriffe: 13891543

Aktuelle Veranstaltungen
Veranstaltungen: 28
Zugriffe: 27979

Alte Veranstaltungen
Veranstaltungen: 1863
Zugriffe: 13863564

 
Beschreibung
Themenabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Titel: Themenabend zum Tag gegen Lärm
Nummer: IA_20190509
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: Donnerstag, 09. Mai 2019, 18:00 Uhr
Ende: Donnerstag, 09. Mai 2019, 20:00 Uhr
Leitung: Klaus Rüttiger, Fachverband SHK / Juliana Helmstreit, Rechtsanwältin
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10

Themenabend im Bauzentrum München zum Tag gegen Lärm

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)


18 bis 19 Uhr:

Die Leitung rauscht, der Ventilator brummt - wo sind die technischen Grenzen?

Täglich sind wir vielen Geräuschquellen ausgesetzt, die Belastung ist oft enorm. Schallschutz in der Wohnung ist deshalb wichtig - das merkt man spätestens dann, wenn es keinen oder kaum welchen gibt. Wer in einer Wohnung lebt, die kaum die Mindestanforderungen beim Schallschutz erfüllt, nimmt ungewollt am Alltag seiner Nachbarschaft teil, zum Beispiel wenn jemand duscht oder die Toilettenspülung betätigt und es ist deutlich zu hören, wie das Wasser durch die Abflussrohre rauscht. Haustechnische Geräuschquellen sind außerordentlich vielfältig. Sie reichen von Kessel- und Brennergeräuschen über die Geräusche von Regelventilen, Pumpen, Ventilatoren, etc. bis hin zu Trinkwasserleitungen und Abwasserrohren. Die Haustechnik kann und muss ihren Beitrag zum Schallschutz leisten, allerdings setzt das eine sehr sorgfältige Planung und eine entsprechende Ausführung voraus. Im Vortrag werden die die physikalischen Grundlagen des Schalls erläutert, auf die einschlägigen Regelwerke eingegangen und praktische Tipps in Sachen Schallschutz bei der Haustechnik gegeben.


19 bis 20 Uhr:

Lärm als Nummer Eins der Nachbarschaftskonflikte

Lärm ist die häufigste Ursache für Streitigkeiten in der Nachbarschaft. Da Geräusche individuell sehr unterschiedlich empfunden werden, sind Auseinandersetzungen kaum vor Gericht zu lösen. Besonders im multikulturellen, von Unterschieden und großer Nähe geprägten Zusammenleben in der Großstadt ist dieses Thema besonders aktuell. Im Vortrag werden anhand von Fällen aus der Praxis einer Schlichterin und Mediatorin Möglichkeiten für ein entspanntes und ruhiges Miteinander vorgestellt.