Bauzentrum München

Das Bauzentrum München ist eine Einrichtung der Landeshauptstadt München,
Referat für Gesundheit und Umwelt.
«   Juni 2019   »
MoDiMiDoFrSaSo
     1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

weitere ...
Alle Veranstaltungen
Veranstaltungen: 1889
Zugriffe: 13466150

Aktuelle Veranstaltungen
Veranstaltungen: 62
Zugriffe: 42920

Alte Veranstaltungen
Veranstaltungen: 1827
Zugriffe: 13423230

 
Beschreibung
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Titel: Norm-Heizlast: Neuerungen bei der Berechnung nach DIN EN 12831
Nummer: SK_20190508
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: Mittwoch, 08. Mai 2019, 09:00 Uhr
Ende: Mittwoch, 08. Mai 2019, 12:00 Uhr
Leitung: Natascha Keilbar, Gebäudeenergieberaterin im Handwerk
Zielgruppe: Architekt_innen, Bauingenieur_innen, Fachplaner_innen, Sachverständige, Handwerker_innen, Bauträger_innen, Verwalter_innen, Beiträte, Investor_innen, Bauherr_innen und Studierende
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190508
Norm-Heizlast: Neuerungen bei der Berechnung nach DIN EN 12831
- Änderungen in der Fassung 2017
- Insbesondere: Lüftungswärmeverluste, Aufheizleistung, nationale Klimadaten


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referentin
Natascha Keilbar
Schornsteinfegergesellin, Gebäudeenergieberaterin im Handwerk, angehende Technikerin mit Fachrichtung Heizung-, Lüftung- und Klimatechnik, Mitarbeiterin im Kundendienst bei Hottgenroth Software GmbH & Co. KG


Thema
Die Ausgaben 2003 der europäischen Heizlastnorm EN 12831 verlieren ihre Gültigkeit. Die neue DIN EN 12831-1:2017-09 kann nunmehr angewendet werden, weil die nationalen Daten,wie Nutzungsparameter und Klimadaten vorliegen. Die DIN EN 12831-1 beschreibt die Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast für Einzelräume, Gebäudeeinheiten und Gebäude, wobei die Norm-Heizlast als die Wärmezufuhr definiert ist, die benötigt wird, um die geforderte Innentemperatur unter Norm-Außenbedingungen bereitzustellen. Die Heizlastberechnung bildet die Grundlage für fast alle nachfolgenden heizungstechnischen Berechnungen. Die Berechnung wird mittels einer Software anhand praktischer Beispiele erläutert und demonstriert.


Inhalt
Die wesentlichen Neuerungen in der Heizlastberechnung nach DIN EN 12831-1:2017
- Neue Berechnung der Lüftungswärmeverluste
- Neuaufnahme technische Luftvolumenströme
- Neuaufnahme Berechnung Luftvolumenströme großer Öffnungen
- Neues Verfahren zur Ermittlung der zusätzlichen Aufheizleistung
- Änderungen Begriffe, Symbole und Indices
- Meteorologische Daten
- Abweichende Innentemperaturen