Veranstaltungen
21.03.2019, 02:58 Uhr

Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS): Dauerhaftigkeit - Aufdopplung - Befall durch Algen und / oder Schwärzepilze
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer, Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190321
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 21.03.2019, 09:00 Uhr
Ende: 21.03.2019, 12:00 Uhr
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Martin Krus
Zielgruppe: Architekt_innen, Fachplaner_innen, Bauingenieur_innen, Verantwortliche in der Gebäude- und Immobilienwirtschaft, Eigentümer_innen und Bauherr_innen
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190321

Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS)

- Dauerhaftigkeit

- Aufdopplung

- Befall durch Algen und / oder Schwärzepilze


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)

4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)

4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Thema

Wärmedämm-Verbundsysteme werden seit über 50 Jahren am Markt angeboten. Das Seminar gibt einen Überblick über die Dauerhaftigkeit dieses Dämmsystems und vermittelt das erforderliche Grundwissen für die Überarbeitung der in die Jahre gekommenen WDVS durch sogenannte Aufdopplung auf heute übliche Dämmstandards. Ein grundsätzliches Problem der WDVS besteht in dem gegenüber anderen Konstruktionen erhöhten Risiko eines mikrobiellen Befalls durch Algen und / oder Schwärzepilze. Es werden die Ursachen dargelegt sowie bauphysikalische Ansätze zur Reduktion dieses Bewuchsrisikos aufgezeigt und bewertet und interessante Praxisbeispiele vorgestellt. Abschließend wird der Stand des Wissens zur Dauerhaftigkeit und Wirkung von Bioziden zur Bewuchsvermeidung vermittelt.


Inhalt

- Dauerhaftigkeit und Langzeitbewährung von Fassaden mit WDVS

- Aufdopplung: Hygrothermische Berechnung der Einsatzgrenzen unterschiedlicher Systeme

- Mikroorganismen an Fassaden – Ursachen und bauphysikalische Lösungsansätze

- Erkenntnisse aus biologischen, rechnerischen sowie Freiland-Untersuchungen

- Vermeidungsstrategien

- Praxisbeispiele „Fugenprobleme"

- Dauerhaftigkeit und Wirkung von Bioziden in Außenbeschichtungen


Energieeffizienz-Planer: Wohngebäude
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_20190321
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 21.03.2019, 09:00 Uhr
Ende: 29.06.2019, 17:00 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstr. 4, 80637 München
Gebühren: € 2350

Programm und Anmeldung


Tiefgaragen und Weiße Wannen: Entwurfsanforderungen - Schäden - Instandsetzung
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer, Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190321b
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 21.03.2019, 15:00 Uhr
Ende: 21.03.2019, 18:00 Uhr
Leitung: Dr.-Ing. Christian Dialer
Zielgruppe: Architekt_innen, Planer_innen, Bauingenieur_innen, Energieberater_innen, Bausachverständige, Handwerker_innen, Bauträger_innen, Bauunternehmen, Hausverwaltungen, Verwaltungsbeirät_innen, Rechtsanwält_innen, Versicherungen, Makler_innen, Immobilienfachwir
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190321b

Tiefgaragen und Weiße Wannen:
Entwurfsanforderungen - Schäden - Instandsetzung


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent
Dr.-Ing. Christian Dialer, BYIK VDI
Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Beratender Ingenieur (Bayerische Ingenieurekammer-Bau), Zertifizierter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Lehrbeauftragter an der Hochschule München


Thema
Obwohl die wiederkehrenden Schäden an Tiefgaragen (meist in Form der Bauweise „Weiße Wanne“ ausgeführt) seit langem bekannt sind, treten diese auch in neueren Bauwerken leider immer wieder auf. In diesem Seminar werden an Hand von Praxisbeispielen die wesentlichen Entwurfskriterien aus bautechnischer Sicht diskutiert und erläutert. Dabei wird neben den typischen Korrosionsschäden auch auf Risse, Fugen, Entwässerung und die Instandsetzung von Schäden im Stahlbetonbau Bezug genommen.


Inhalt
- Grundsätzliche Entwurfsanforderungen an Tiefgaragen
- Müssen Tiefgaragen entwässert sein?
- Welche Instandsetzungen sind Standard, welche eher praxisfremd?
- Ist jeder Riss ein Mangel oder ab wann ist ein Riss ein Riss?
- Müssen Tiefgaragen beschichtet sein?
- Wie sieht es mit der Entwässerung von Lichtschächten aus?
- Welche Methoden der Prüfung der Dichtheit gibt es?
- Kritische Beurteilung von Messwerten und Messgeräten
- Von wem können Mängel verursacht werden?


Bau- und Sanierungsmaßnahmen - das wird gefördert
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190321
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 21.03.2019, 18:00 Uhr
Ende: 21.03.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Gesa Lenhardt, Dipl.-Ing., Architektin, Energieberaterin BAFA/KfW
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Infoabend im Bauzentrum München

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)


Neben dem Bund und dem Land Bayern unterstützt auch die Landeshauptstadt München mit dem Förderprogramm Energieeinsparung (FES) die Münchner Bürgerinnen und Bürger bei Maßnahmen zur Energieeinsparung und dem Umstieg auf erneuerbare Energieträger. Im Vortrag werden grundsätzliche Informationen zur Förderung von energieeinsparenden Maßnahmen am Haus erläutert und Hilfestellungen für den individuellen Weg zum Fördergelder gegeben.


19. Forum für Koordinatoren nach Baustellenverordnung
Veranstaltung der DCI-Seminar GmbH in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: https://diaa-akademie.de/
Nummer: BDK_2019
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 22.03.2019, 09:30 Uhr
Ende: 22.03.2019, 16:00 Uhr
Leitung: DCI-Seminar-GmbH
Ort: Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Schloßschmidstr. 3, 80639 München
Gebühren: € 130

Programm und Anmeldung


Aufstockung in Holzbauweise
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190325
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 25.03.2019, 18:00 Uhr
Ende: 25.03.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Benedikt Winkler, Zimmermeister, Hochbautechniker
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Infoabend im Bauzentrum München

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)


Gerade in München stehen Grundstücksflächen leider nur noch in begrenztem Umfang zur Verfügung und sind oftmals sehr teuer. Aufstockungen in Holzbauweise sind eine perfekte Lösung für die dringend benötigte Schaffung von Wohnraum. Unter Berücksichtigung der Statik und der Gebäudestruktur kann häufig das bestehende Potenzial des Bestandsgebäudes relativ einfach genutzt werden. Weitere Vorteile der Aufstockung in Holzbauweise sind ein geringes Eigengewicht bei sehr stabiler Konstruktion, kurze Bauzeiten durch einen hohen Vorfertigungsgrad, mehr Wohnfläche durch geringe Wandstärken und eine sehr gute Wärmedämmung. Außerdem können untere Etagen auch während des Ausbaus oftmals weiter bewohnt werden. Der Vortrag gibt eine Einführung in die Möglichkeiten der Aufstockung in Holzbauweise und zeigt Beispiele aus der Praxis.


Die Bayerische Bauordnung in der Praxis
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_20190326
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 26.03.2019, 09:00 Uhr
Ende: 26.03.2019, 17:00 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstr. 4, 80637 München
Gebühren: € 220

Programm und Anmeldung


Renditeberechnung bei Wohnimmobilien
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190326
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 26.03.2019, 18:00 Uhr
Ende: 26.03.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Bernd Schwarz, staatlich geprüfter Betriebswirt
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Infoabend im Bauzentrum München

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)


Geldanlagen bringen nicht mehr viel und Aktien sind nicht sicher. Inflationssorgen treiben sowohl Kapitalanlegerinnen und -anleger als auch viele „Otto Normalverbraucher" in den Immobilienmarkt. Aber was nützt die schönste Immobilie, wenn sie jeden Monat richtig viel Geld kostet oder bei einem Verkauf der Kaufpreis nicht mehr erzielt werden kann? Käuferinnen und Käufer sollten vor dem Kauf wissen, ob mit einer Immobilie Geld verdient werden kann oder nicht - unabhängig von Eigenbezug oder Vermietung. Der Vortrag gibt anhand konkreter Beispiele Tipps und Hinweise wie sich Faktoren wie Kaufpreis, Standort, Reparaturkosten, Bauzustand, Mietausfälle oder Leerstände auf die Rendite auswirken können.


Schimmel vermeiden, beseitigen, sanieren
Vortrag vom Bauzentrum München in der VHS SüdOst, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: VHSSO_20190327
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 27.03.2019, 18:30 Uhr
Ende: 27.03.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Edmund Bromm, Sachverständiger für Feuchteschäden
Ort: Volkshochschule SüdOst, Wolf-Ferrari-Haus, Rathausplatz 2, 85521 Ottobrunn

Vortrag vom Bauzentrum München in der VHS SüdOst

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.vhs-suedost.de


Schimmel in der Wohnung ist nicht nur eklig, er kann auch gesundheitliche Probleme verursachen. Oftmals tritt Schimmel nach Modernisierungen auf, wenn beispielsweise neue Fenster in ein Gebäude ohne Wärmedämmung eingebaut oder Veränderungen an Heizkörpern vorgenommen wurden. Werden die einzelnen Maßnahmen nicht richtig aufeinander abgestimmt, können optimale Wachstumsbedingungen für Schimmel entstehen. Aber auch die alltäglichen Gewohnheiten beim Heizen und Lüften müssen hinterfragt werden, damit der Schimmel in Ecken und Fensternischen keinen perfekten Nährboden vorfindet. Im Vortrag wird erläutert, wie Schimmel vermieden und beseitigt werden kann und wie im schlimmsten Fall die Wohnung richtig saniert werden sollte.


Seminarreihe des EVEU e.V.
Veranstaltung des EVEU e.V. in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.eveu.de
Nummer: EVEU_2019
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 28.03.2019, 09:00 Uhr
Ende: 29.03.2019, 17:55 Uhr
Leitung: EVEU e.V.
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 150

Seminarreihe des EVEU e.V.

Programm und Anmeldung

Modul 1: Frische Luft für Wohnbau und Gewerbe

Modul 2: Heizung / hydraulischer Abgleich / Flüssiggas

Modul 3: Wohngebäudebewertung-Energieausweise nach DIN V 18599

Modul 4: Licht / Wärmepumpen-Ofenheizung

Kosten: 150 Euro pro Modul


Urbaner Holzbau - vom Baum zum Haus
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190328
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 28.03.2019, 18:00 Uhr
Ende: 28.03.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Oliver Hilt, Architekt
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Münchner Immobilienmesse: Infopoint Bauzentrum München
Infopoint Bauzentrum München auf der Münchner Immobilienmesse 2019 (MIM)
Nummer: MIM_2019
Status: Buchung nicht möglich
Beginn: 29.03.2019, 10:00 Uhr
Ende: 31.03.2019, 18:00 Uhr
Leitung: Bauzentrum München
Ort: Münchner Immobilienmesse, Olympiagelände, Kleine Olympiahalle
Max. Teiln.: 12
Buchungen: 0
Freie Plätze: 12

www.mim.de


Elektrosmog in Wohngebäuden
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190401
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 01.04.2019, 18:00 Uhr
Ende: 01.04.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Pamela Jentner, Dipl.-Biol. (Univ.), Baubiologin (IBN)
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Ist Elektromobilität schon alltagstauglich?
Vortrag des Bauzentrum München in der Münchner Volkshochschule Süd, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190402
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 02.04.2019, 18:30 Uhr
Ende: 02.04.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Bauzentrum München
Ort: Münchner Volkshochschule Süd, Albert-Roßhaupterstr. 8

www.mvhs.de


Das neue Förderprogramm Energieeinsparung (FES) der Landeshauptstadt München
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190403
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 03.04.2019, 18:00 Uhr
Ende: 03.04.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Gesa Lenhardt, Dipl.-Ing., Architektin, Energieberaterin BAFA/KfW
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Gesunde Raumluft kann man bauen - Schadstoffmanagement in Neubau und Bestand
Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Ost, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190404
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 04.04.2019, 18:30 Uhr
Ende: 04.04.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Bauzentrum München
Ort: Münchner Volkshochschule Ost, Severinstr. 6

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Ost

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


Photovoltaik und Stromspeicherung - ein Beitrag zu Umweltschutz und Unabhängigkeit
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190408
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 08.04.2019, 18:00 Uhr
Ende: 08.04.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Alfred Bäder, Dipl.-Ing. Elektrotechnik, Energieberater HWK
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Untervermietung – was ist erlaubt?
Infoabend Mieterverein München e.V. im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190409
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 09.04.2019, 18:00 Uhr
Ende: 09.04.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Michael Kast, Rechtsanwalt
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10

Infoabend Mieterverein München e.V. im Bauzentrum München

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)



Gebäude vor Wassereintritt und Rückstau schützen
Kompaktseminar vom Bauzentrum München, Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190410
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 10.04.2019, 13:00 Uhr
Ende: 10.04.2019, 17:00 Uhr
Leitung: Markus Blaschke / Matthias Möckl / Mathias Johr
Zielgruppe: Architekt_innen, Bauingenieur_innen, Fachplaner_innen, Sachverständige, Handwerker_innen, Bauträger_innen, Verwalter_innen, Beiträte, Investor_innen, Bauherr_innen und Studierende
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190410
Gebäude vor Wassereintritt und Rückstau schützen
Vermeidung von Elementarschäden als interdisziplinäre Herausforderung


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referenten
Markus Blaschke, Dipl.-Ing. Maschinenbau/Energietechnik, Schulungsleiter
Matthias Möckl, Architekt, Technischer Referent
Mathias Johr, Dipl.-Ing. (FH) Versorgungstechnik,Technischer Referent
Alle Referenten sind Mitarbeiter der Firmengruppe ACO
Thema
Im Zeichen des Klimawandels verlangen Starkregenereignisse eine sorgfältige Planung beim Schutz der Gebäude vor Wassereintritt und Rückstau. Ebenso wichtig ist die Qualität der Ausführung, die vollständige Dokumentation der Bauteile und deren Funktion sowie die Wartung und Instandhaltung der Schutzfunktionen. Dieses Seminar gibt einen intensiven Einblick in die regelkonformen Anforderungen zu wichtigen Aspekten, zu Fragestellungen bei der Produktauswahl und zum frühzeitig zu kalkulierenden und planenden Facility Management.
Inhalt
Teil 1: Interdisziplinäres Regenwasser-Management
Zu erwartende Starkregenereignisse und deren Einflüsse, Gesamtheitliches Entwässerungsmanagement. Entwässerung, Regenwassernutzung und Grundwasserschutz im urbanen Raum
Teil 2: Dach- und Parkdeckentwässerung - Grundlagen und DIN Normen
DIN EN 1252-1 / 1986-100 / 18531 / 18532, Parkdeckentwässerung, Retention/Ableitung, Einleitbeschränkungen, Installation/Wartung/Auslegung, Qualitätssicherung, Facility Management.
Teil 3: Vorbeugender Brandschutz der Boden- und Dachabläufe
Anforderungen bei Boden-/Dachabläufen und Rohrleitungsinstallationen, Erleichterungen der MLAR
Teil 4: DIN 18533 im Kellerschutz
Grundlagen, Umsetzung bei Planung und Ausführung, Wärmebrücken-reduzierte Montage von Lichtschächten, Lichtschacht-Systeme, Hinweise zum Facility Management


Energiewende privat: Bestandsaufnahme Haus / Wohnung / Mobilität
Vortrag des Bauzentrum München im Ökologischen Bildungszentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich); Referent Manfred Giglinger
Nummer: OEBZ_20190410
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 10.04.2019, 18:30 Uhr
Ende: 10.04.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Bauzentrum München
Ort: Ökologisches Bildungszentrum München, Englschalkinger Str. 166, 81927 München

www.oebz.de


Neue Konzepte für alte Häuser
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190411
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 11.04.2019, 18:00 Uhr
Ende: 11.04.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Benedikt Winkler, Zimmermeister, Hochbautechniker
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Stadtteilspaziergang: Ackermannbogen
Führung von Urbanes Wohnen e.V. & mitbauzentrale in Kooperation mit dem Bauzentrum München, Teilnahme kostenfrei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: FUE_20190429
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 29.04.2019, 18:00 Uhr
Ende: 29.04.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Heidrun Eberle, Ackermannbogen e.V.
Ort: Treffpunkt: Café Rigoletto, Rosa-Aschenbrenner-Bogen 9

Führung von Urbanes Wohnen e.V. & mitbauzentrale
in Kooperation mit dem Bauzentrum München
Teilnahme kostenfrei (Anmeldung nicht erforderlich)



Gesunde Raumluft in Wohngebäuden - ohne Schadstoffe, Schimmel und Gerüche
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190430
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 30.04.2019, 18:00 Uhr
Ende: 30.04.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Pamela Jentner, Dipl.-Biol. (Univ.), Baubiologin (IBN)
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Folgekosten - Immobilien kosten auch nach dem Kauf noch Geld
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190502
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 02.05.2019, 18:00 Uhr
Ende: 02.05.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Bernd Schwarz, staatlich geprüfter Betriebswirt
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Ist die Zukunft elektrisch? - Elektromobilität vom Pedelec bis zum Elektroauto
Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Nord, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190506
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 06.05.2019, 18:30 Uhr
Ende: 06.05.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Alfred Bäder, Dipl.-Ing. Elektrotechnik, Energieberater HWK
Ort: Münchner Volkshochschule Nord, Bauberger Str. 6a

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Nord, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


Elektrosmog in Wohngebäuden verhindern und vermindern
Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Süd, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190507
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 07.05.2019, 18:30 Uhr
Ende: 07.05.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Pamela Jentner, Dipl.-Biol. (Univ), Baubiologin (IBN)
Ort: Münchner Volkshochschule Süd, Albert-Roßhaupterstr. 8

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Süd, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


Norm-Heizlast: Neuerungen bei der Berechnung nach DIN EN 12831
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190508
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 08.05.2019, 09:00 Uhr
Ende: 08.05.2019, 12:00 Uhr
Leitung: Natascha Keilbar, Gebäudeenergieberaterin im Handwerk
Zielgruppe: Architekt_innen, Bauingenieur_innen, Fachplaner_innen, Sachverständige, Handwerker_innen, Bauträger_innen, Verwalter_innen, Beiträte, Investor_innen, Bauherr_innen und Studierende
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190508
Norm-Heizlast: Neuerungen bei der Berechnung nach DIN EN 12831
- Änderungen in der Fassung 2017
- Insbesondere: Lüftungswärmeverluste, Aufheizleistung, nationale Klimadaten


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referentin
Natascha Keilbar
Schornsteinfegergesellin, Gebäudeenergieberaterin im Handwerk, angehende Technikerin mit Fachrichtung Heizung-, Lüftung- und Klimatechnik, Mitarbeiterin im Kundendienst bei Hottgenroth Software GmbH & Co. KG


Thema
Die Ausgaben 2003 der europäischen Heizlastnorm EN 12831 verlieren ihre Gültigkeit. Die neue DIN EN 12831-1:2017-09 kann nunmehr angewendet werden, weil die nationalen Daten,wie Nutzungsparameter und Klimadaten vorliegen. Die DIN EN 12831-1 beschreibt die Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast für Einzelräume, Gebäudeeinheiten und Gebäude, wobei die Norm-Heizlast als die Wärmezufuhr definiert ist, die benötigt wird, um die geforderte Innentemperatur unter Norm-Außenbedingungen bereitzustellen. Die Heizlastberechnung bildet die Grundlage für fast alle nachfolgenden heizungstechnischen Berechnungen. Die Berechnung wird mittels einer Software anhand praktischer Beispiele erläutert und demonstriert.


Inhalt
Die wesentlichen Neuerungen in der Heizlastberechnung nach DIN EN 12831-1:2017
- Neue Berechnung der Lüftungswärmeverluste
- Neuaufnahme technische Luftvolumenströme
- Neuaufnahme Berechnung Luftvolumenströme großer Öffnungen
- Neues Verfahren zur Ermittlung der zusätzlichen Aufheizleistung
- Änderungen Begriffe, Symbole und Indices
- Meteorologische Daten
- Abweichende Innentemperaturen


Anbauen und Modernisieren mit Holz
Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS West, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190508
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 08.05.2019, 18:30 Uhr
Ende: 08.05.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Benedikt Winkler, Zimmermeister, Hochbautechniker
Ort: Münchner Volkshochschule West, Bäckerstr. 14

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS West

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


Themenabend zum Tag gegen Lärm
Themenabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190509
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 09.05.2019, 18:00 Uhr
Ende: 09.05.2019, 20:00 Uhr
Leitung: Klaus Rüttiger, Fachverband SHK / Juliana Helmstreit, Rechtsanwältin
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10

Themenabend im Bauzentrum München zum Tag gegen Lärm

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)


18 bis 19 Uhr:

Die Leitung rauscht, der Ventilator brummt - wo sind die technischen Grenzen?

Täglich sind wir vielen Geräuschquellen ausgesetzt, die Belastung ist oft enorm. Schallschutz in der Wohnung ist deshalb wichtig - das merkt man spätestens dann, wenn es keinen oder kaum welchen gibt. Wer in einer Wohnung lebt, die kaum die Mindestanforderungen beim Schallschutz erfüllt, nimmt ungewollt am Alltag seiner Nachbarschaft teil, zum Beispiel wenn jemand duscht oder die Toilettenspülung betätigt und es ist deutlich zu hören, wie das Wasser durch die Abflussrohre rauscht. Haustechnische Geräuschquellen sind außerordentlich vielfältig. Sie reichen von Kessel- und Brennergeräuschen über die Geräusche von Regelventilen, Pumpen, Ventilatoren, etc. bis hin zu Trinkwasserleitungen und Abwasserrohren. Die Haustechnik kann und muss ihren Beitrag zum Schallschutz leisten, allerdings setzt das eine sehr sorgfältige Planung und eine entsprechende Ausführung voraus. Im Vortrag werden die die physikalischen Grundlagen des Schalls erläutert, auf die einschlägigen Regelwerke eingegangen und praktische Tipps in Sachen Schallschutz bei der Haustechnik gegeben.


19 bis 20 Uhr:

Lärm als Nummer Eins der Nachbarschaftskonflikte

Lärm ist die häufigste Ursache für Streitigkeiten in der Nachbarschaft. Da Geräusche individuell sehr unterschiedlich empfunden werden, sind Auseinandersetzungen kaum vor Gericht zu lösen. Besonders im multikulturellen, von Unterschieden und großer Nähe geprägten Zusammenleben in der Großstadt ist dieses Thema besonders aktuell. Im Vortrag werden anhand von Fällen aus der Praxis einer Schlichterin und Mediatorin Möglichkeiten für ein entspanntes und ruhiges Miteinander vorgestellt.


Denkmal- und Ensembleschutz - Fallstricke aus der Praxis
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_20190509
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 09.05.2019, 18:00 Uhr
Ende: 09.05.2019, 21:00 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstr. 4, 80637 München
Gebühren: € 150

Programm und Anmeldung


Brandschutz im Bestand
Kompaktseminar vom Bauzentrum München, Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190510
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 10.05.2019, 09:00 Uhr
Ende: 10.05.2019, 12:00 Uhr
Leitung: Christian Steinlehner / Michael Josef Huber
Zielgruppe: Architekt_innen, Bauingenieur_innen, Sachverständige, Handwerker_innen, Unternehmer_innen, Bauträger_innen, Bauherr_innen, Baufirmen, Hausverwaltungen, Beirät_innen, Makler_innen, Immobilienfachwirt_innen und Studierende
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190510

Brandschutz im Bestand


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

1 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referenten

Christian Steinlehner, Dipl.-Ing. (FH), Architekt

Brandschutzfachplaner, Mitglied in der Vereinigung der Brandschutzplaner e.V. (VdBP)

Michael Josef Huber, Rechtsanwalt in München

Fachgebiet: Öffentliches Baurecht - Vorbeugender Brandschutz u.a.


Thema

Seit der Novellierung der Bayerischen Bauordnung beginnend 1998 und zuletzt im August 2007 (in Kraft getreten am 1. Januar 2008) übernehmen die Planerinnen und Planer eine größere Verantwortung beim Brandschutz. Hierzu ist ein Brandschutz-Nachweis zu erstellen. Beim Bauen im Bestand ist insbesondere der „Bestandsschutz" von Bedeutung.


Inhalt

Das Seminar zeigt anhand von Beispielen aus der Praxis zunächst wichtige Rechtsgrundlagen und Begriffe rund um den Brandschutz auf. Anschließend werden Inhalte und Verantwortlichkeiten eines Brandschutz-Nachweises erläutert. Im nächsten Abschnitt werden die Besonderheiten beim Bauen im Bestand im Hinblick auf den Brandschutz diskutiert und insbesondere der „Bestandsschutz" hierbei näher betrachtet.

- Der Brandschutz-Nachweis

- Brandschutz im Bestand

- Praktische Beispiele

- Dokumentation von Maßnahmen

- Notwendige Qualifikation der Baubeteiligten



Interdisziplinäre Schnittstellenprobleme erkennen und vermeiden
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_20190510
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 10.05.2019, 09:30 Uhr
Ende: 10.05.2019, 16:30 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstr. 4, 80637 München
Gebühren: € 220

Programm und Anmeldung


Gesunde Räume bauen mit der Baubiologie - Leitfaden
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190513
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 13.05.2019, 18:00 Uhr
Ende: 13.05.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Pamela Jentner, Dipl.-Biol. (Univ.), Baubiologin (IBN)
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Lüfter im Fenster(-Falz): Einsatzbedingung, Luftvolumen, Tauwasser, Verschmutzung
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190514
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 14.05.2019, 13:00 Uhr
Ende: 14.05.2019, 16:00 Uhr
Leitung: Timo Skora, Dipl.-Ing. (FH)
Zielgruppe: Architekt_innen, Planer_innen, Bauingenieur_innen, Energieberater_innen, Bausachverständige, Handwerker_innen (insbesondere Fensterbau), Bauträger_innen, und Immobilienverwalter_innen
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190514

Lüfter im Fenster(-Falz): Einsatzbedingung, Luftvolumen, Tauwasser, Verschmutzung


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)

4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)

4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent

Timo Skora, Dipl.-Ing. (FH),

Ingenieurbüro für Energieberatung (KfW), Bauphysik, Raumklimamessung, Luftdichtigkeitsprüfung und IR-Gebäudethermografie; Sachverständiger für Wärmeschutz, Fenster und Glasfassaden


Thema

Beim Austausch von mehr als ein Drittel der Fensterfläche empfiehlt die DIN 1946-6 die Erstellung eines Lüftungskonzeptes. Dadurch soll eine der häufigsten Ursachen des Wachstums von Schimmel - zu hohe Luftfeuchtigkeit infolge ungenügender Lüftung - weitestgehend vermieden werden. Fordert das Ergebnis des Lüftungskonzeptes eine lüftungstechnische Maßnahme zum Feuchteschutz können Fensterlüfter, unter bestimmten Randbedingungen, diese Aufgabe übernehmen. In der Praxis werden derzeit aufgrund geringer Investitionskosten vor allem die Fensterfalz-Lüfter immer häufiger eingesetzt.


Inhalt

Dieses Seminar beschreibt die Rahmenbedingungen für dauerhaft funktionierende Systeme für Lüfter im Fenster(-Falz) sowie die dafür notwendigen Maßnahmen zur Instandhaltung und Pflege.

- Bauarten von Fensterlüftern

- Möglichkeiten und Grenzen der Fensterlüfter

- Lüftungsleistungen

- Tauwasserausfall

- Verschmutzung und Hygiene

- Kombination mit weiteren Lüftungssystemen


Altersgerechtes Bauen und Sanieren
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190514
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 14.05.2019, 18:00 Uhr
Ende: 14.05.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Michael Klingseisen, Dipl.-Ing. (FH), Architekt, Sachverständiger
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10

Infoabend im Bauzentrum München

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)



Intersolar: Infopoint Bauzentrum München
Infopoint Bauzentrum München auf der Intersolar 2019
Nummer: Intersolar_2019
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 15.05.2019, 09:00 Uhr
Ende: 17.05.2019, 17:00 Uhr
Leitung: Bauzentrum München
Ort: Messe Intersolar, Messegelände München, Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ

www.intersolar.de


Meine persönliche Energiewende: Energie effizient einsetzen in Haus und Haushalt
Vortrag des Bauzentrum München im Ökologischen Bildungszentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: OEBZ_20190515
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 15.05.2019, 18:30 Uhr
Ende: 15.05.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Manfred Giglinger, Fachplaner für technische Gebäudeausrüstung, Energieberater
Ort: Ökologisches Bildungszentrum München, Englschalkinger Str. 166, 81927 München

www.oebz.de


Fachtag Radon
3. Radonfachtag des Berufverbandes Deutscher Baubiologen e.V. in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.baubiologie.net
Nummer: VDB_20190516
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 16.05.2019, 09:00 Uhr
Ende: 16.05.2019, 17:00 Uhr
Leitung: Berufverband Deutscher Baubiologen e.V.
Ort: Kardinal Schulte Haus, Overather Str. 51-53, 51429 Bergisch Gladbach
Gebühren: € 275

Programm und Anmeldung


Photovoltaikanlage? – Tipps und Tricks für Bauherrinnen und Bauherren
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190516
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 16.05.2019, 18:00 Uhr
Ende: 16.05.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Lena Kehl, Dipl.-Ing. (FH)
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

ElektroMagnetische Verträglichkeit: Energieversorgung & Mobilfunk
10. EMV Tagung des Berufverbandes Deutscher Baubiologen e.V. in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.baubiologie.net
Nummer: VDB_20190517
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 17.05.2019, 09:00 Uhr
Ende: 17.05.2019, 17:00 Uhr
Leitung: Berufverband Deutscher Baubiologen e.V.
Ort: Kardinal Schulte Haus, Overather Str. 51-53, 51429 Bergisch Gladbach
Gebühren: € 275

Programm und Anmeldung


Seminarreihe: Anwendung der DIN V 18599 Nichtwohngebäude in München (7 Tage)
Veranstaltung des BAYERNenergie e.V. in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: bayernenergie.de
Nummer: BYE_20190520
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 20.05.2019, 09:00 Uhr
Ende: 06.06.2019, 17:00 Uhr
Leitung: BAYERNenergie e.V.
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Programm und Anmeldung


Mietspiegel München 2019
Infoabend Mieterverein München e.V. im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190521
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 21.05.2019, 18:00 Uhr
Ende: 21.05.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Ugur Kör, Rechtsanwalt
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10

Infoabend Mieterverein München e.V. im Bauzentrum München

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)



Feuchteschäden in der Bauphase und Nutzung
Kompaktseminar vom Bauzentrum München, Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190522
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 22.05.2019, 09:00 Uhr
Ende: 22.05.2019, 12:00 Uhr
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Hartwig M. Künzel
Zielgruppe: Architekt_innen, Fachplaner_innen, Bauingenieur_innen, Verantwortliche in der Gebäude- und Immobilienwirtschaft, Eigentümer_innen und Bauherr_innen
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190522
Feuchteschäden in der Bauphase und Nutzung
- Von der Planung bis zur Bautrocknung
- Baustoffe beurteilen
- Feuchteschutz-Planung


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent
Prof. Dr.-Ing. Hartwig M. Künzel
Abteilungsleiter am Fraunhofer-Institut für Bauphysik, Mitglied in internationalen Normungs- und Fachgremien z.B. bei DIN, CEN, WTA und ASHRAE. Obmann des deutschen Normungsausschusses zum klimabedingten Feuchteschutz. Honorarprofessor für klimagerechtes Bauen und für Raumklima an der Universität Stuttgart. Hauptarbeitsgebiete Wärme- und Feuchteschutz, Klimasimulation, Bauschadensanalyse, Trocknungstechnik.


Thema
Eine gezielte Feuchteschutz-Planung in der Bauphase, feuchtetolerante Konstruktionen bei der Gebäude-Nutzung, sowie das Thema Bautrocknung sind heute wichtiger denn je. Auch wenn dies in der Baupraxis bisher wenig beachtet wurde: Die Feuchteschutz-Planung war und bleibt eine elementare Voraussetzung für gutes Bauen! Moderne Baustoffe zur Verbesserung der Wärmedämmung und der Gebäudedichtheit bergen ein erhöhtes Risiko für Feuchteschäden - insbesondere bezüglich der unterschiedlichen Eigenschaften zur Austrocknung. Moderne Baustoffe und die heute üblichen Bauweisen sind deutlich intoleranter bei mangelhafter Feuchteschutz-Planung in der Bauphase und ungeeigneten Konstruktionen. Die Folgen sind höhere Feuchtigkeit in der Raumluft und niedrigere Temperaturen an den Außenwandoberflächen.


Inhalt
- Wirkungen von Feuchte in der Baupraxis, Energetische Konsequenzen
- Anerkannte Regeln der Technik zur Feuchteschutz-Planung in der Bauphase
- Verhalten von Dämmziegeln, WDVS mit unterschiedlichen Baustoffen, hinterlüftete Konstruktionen bei Durchfeuchtung
- Feuchtetechnische Bemessung von Bauteilen gemäß der neuen DIN 4108-3
- Feuchteschutzbeurteilung durch hygrothermische Simulation
- Beurteilung von Verfahren zur technischen Bautrocknung in der Bau- und Nutzungsphase


Sicherheit in Wohngebäuden - Schutz vor Einbrüchen
Vortrag vom Bauzentrum München in der VHS SüdOst, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: VHSSO_20190522
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 22.05.2019, 18:30 Uhr
Ende: 22.05.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Gerwald Wiedmann, Diplom-Bauingenieur (FH)
Ort: Volkshochschule SüdOst, Wolf-Ferrari-Haus, Rathausstraße 2, 85521 Ottobrunn

Vortrag vom Bauzentrum München in der VHS SüdOst

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.vhs-suedost.de


Bau- und Sanierungsmaßnahmen - das wird gefördert
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190523
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 23.05.2019, 18:00 Uhr
Ende: 23.05.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Gesa Lenhardt, Dipl.-Ing., Architektin, Energieberaterin BAFA/KfW
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Elektromobilität: Erfahrungen aus der Praxis
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190527
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 27.05.2019, 18:00 Uhr
Ende: 27.05.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Norbert Endres, stattlich geprüfter Umweltschutztechniker
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Stadtteilspaziergang: DomagkPark
Führung von Urbanes Wohnen e.V. & mitbauzentrale in Kooperation mit dem Bauzentrum München, Teilnahme kostenfrei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: FUE_20190527
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 27.05.2019, 18:00 Uhr
Ende: 27.05.2019, 19:00 Uhr
Leitung: N.N., Domagkpark Genossenschaft eG
Ort: Treffpunkt: Vor Gasthaus Domagk, Fritz-Winter-Str. 12

Führung von Urbanes Wohnen e.V. & mitbauzentrale
in Kooperation mit dem Bauzentrum München
Teilnahme kostenfrei (Anmeldung nicht erforderlich)



Abnahme und Mängelhaftung - ein rechtlicher Leitfaden
Seminar Baurecht after work vom Bauzentrum München in Kooperation mit Bayerischer Architektenkammer und BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SR_20190528
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 28.05.2019, 16:00 Uhr
Ende: 28.05.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Cornelius Hartung, Rechtsanwalt
Zielgruppe: Das Seminar wendet sich an alle, die sich mit dem Bauen bzw. mit Streitfragen am Bau beschäftigen: Auftraggeber_innen (Bauleute aller Art), Auftragnehmer_innen, Architekt_innen, Bauingenieur_innen, Bausachverständige, Studierende, Bauträger_innen und Behö
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 65

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Seminar Baurecht after work SR_20190528
Abnahme und Mängelhaftung - ein rechtlicher Leitfaden
(inklusive der aktuellen Reform des Bauvertragsrechts im BGB)


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent
Cornelius Hartung, Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Partner der Goede Althaus Rechtsanwälte, Mitautor des 4-bändigen Loseblattwerks „Erfolg in Baustreitigkeiten“ und des Handbuchs für Energieberater, Mitarbeiter der Zeitschrift für Vergaberecht, Mitautor im Beck`schen VOB/B-Kommentar, Berater im Bauzentrum München und Mitglied im Netzwerk Bau Kompetenz München (BKM)


Thema
Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Leitfaden für die Abnahme und Mängelhaftung an die Hand zu geben. Alle mit der Abnahme und Mängelhaftung verbundenen wichtigen Rechtsfolgen werden unter Berücksichtigung der aktuellen Reform des
Bauvertragsrechts vermittelt und erörtert.


Inhalt
- Die Rechtsfolgen (Konsequenzen) der Abnahme: Beginn der Gewährleistung, Gefahrenübergang, Beweislast für Mängel etc.
- Die immer häufiger am Bau vorkommende Abnahmeverweigerung mit deren Rechtsfolgen und Gegenstrategien
- Die unterschiedlichen Abnahmen: Förmliche, konkludente und fiktive Abnahme
- Der Mangelbegriff und die Mängelansprüche: Nacherfüllung, Selbstvornahme, Minderung, Schadensersatz und Rücktritt
- Die Verjährungsvorschriften
- Ein Leitfaden für Auftraggeber_innen und Auftragnehmer_innen wird an die Hand gegeben


Das neue Förderprogramm Energieeinsparung (FES) der Landeshauptstadt München
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190603
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 03.06.2019, 18:00 Uhr
Ende: 03.06.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Gesa Lenhardt, Dipl.-Ing., Architektin, Energieberaterin BAFA/KfW
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

KfW-Regelungen und neues Beiblatt 2 zum Wärmebrückennachweis für Effizienzhäuser
Veranstaltung des BAYERNenergie e.V. in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: bayernenergie.de
Nummer: BYE_20190604
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 04.06.2019, 13:30 Uhr
Ende: 04.06.2019, 17:00 Uhr
Leitung: BAYERNenergie e.V.
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 160

Programm und Anmeldung


Mietmängel: Rechte und Pflichten von Mieter_innen und Vermieter_innen
Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Süd, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190604
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 04.06.2019, 18:30 Uhr
Ende: 04.06.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Anja Franz, Mieterverein München e.V:
Ort: Münchner Volkshochschule, Albert-Roßhaupterstr. 8

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Süd

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


Strom erzeugen auf dem eigenen Balkon
Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Ost, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190606
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 06.06.2019, 18:30 Uhr
Ende: 06.06.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Cigdem Sanalmis, Solarteurin, Energieberaterin
Ort: Münchner Volkshochschule Ost, Severinstr. 6

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Ost

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


Stadtteilspaziergang: Prinz-Eugen-Park - PEP
Führung von Urbanes Wohnen e.V. & mitbauzentrale in Kooperation mit dem Bauzentrum München, Teilnahme kostenfrei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: FUE_20190624
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 24.06.2019, 18:00 Uhr
Ende: 24.06.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Mara Roth, GeQo eG
Ort: Treffpunkt: Tram 16 und 17, Haltestelle Prinz-Eugen-Park

Führung von Urbanes Wohnen e.V. & mitbauzentrale
in Kooperation mit dem Bauzentrum München
Teilnahme kostenfrei (Anmeldung nicht erforderlich)



Sommerlicher Wärmeschutz: Vermeidung der Überhitzung von Gebäuden
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer, Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190625
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 25.06.2019, 14:00 Uhr
Ende: 25.06.2019, 17:00 Uhr
Leitung: Martin Delker, Dipl.-Ing. (Univ), Architekt
Zielgruppe: Architekt_innen, Planer_innen, Bauingenieur_innen, Energieberater_innen, Handwerker_innen, Bausachverständige, Bauträger_innen, Bauunternehmen, Hausverwaltungen, Verwaltungsbeirät_innen, Rechtsanwält_innen, Versicherungen, Makler_innen, Immobilienfachwir
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190625
Sommerlicher Wärmeschutz: Vermeidung der Überhitzung von Gebäuden
- Neubau: Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes nach DIN 4108-2 [2013-02]
- Bestand: Ansätze und Maßnahmen zur Verbesserung des sommerlichen Wärmeschutzes


Anerkannte Fortbildungspunkte für Energieeffizienz-Expertenliste:
4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent
Martin Delker, Dipl.-Ing. (Univ), Architekt
Zertifizierter PassivhausPlaner (CEPH), Energieeffizienzexperte für Förderprogramme des Bundes (dena), Büroinhaber Architekten Limmert + Delker, Gesellschafter Büro bau passiv Architekten und Ingenieure - München - Regensburg


Thema
Für alle Neubauten und Erweiterungen ist der Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes als fester Bestandteil der Nachweisverfahren der Energieeinsparverordnung zu führen. Beratungsbedarf besteht mehr und mehr auch bei Nutzerinnen und Nutzern bestehender Gebäude, die den Vorgaben für Neubauten noch nicht entsprechen.


Inhalt
- Was versteht man unter „sommerlichem Wärmeschutz“?
- Was verbirgt sich hinter dem Begriff „thermische Behaglichkeit“?
- Welche Faktoren beeinflussen den sommerlichen Wärmeschutz?
- Für welche Räume ist bei Neubauten und Erweiterungen ein Nachweis zu führen?
- Worin liegen die Unterschiede in den Nachweisverfahren: Sonneneintragskennwertverfahren vs dynamische Gebäudesimulation
- Welche Strategien bieten sich zur Verbesserung des sommerlichen Wärmeschutzes im Bestand an?
- Diskussion an Beispielprojekten


Schönheitsreparaturen unter Berücksichtigung der aktuellen BGH-Rechtsprechung
Infoabend Mieterverein München e.V. im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190625
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 25.06.2019, 18:00 Uhr
Ende: 25.06.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Achim Steiger, Rechtsanwalt
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10

Infoabend Mieterverein München e.V. im Bauzentrum München

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)



Strom erzeugen auf dem eigenen Balkon
Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Nord, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190625
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 25.06.2019, 18:30 Uhr
Ende: 25.06.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Cigdem Sanalmis, Solarteurin, Energieberaterin
Ort: Münchner Volkshochschule Nord am Scheidplatz, Belgradstr. 108

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Nord

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


KfW-Effizienzhäuser erfolgreich umsetzen: Unterstützende Baubegleitung - Energetische Fachplanung
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit Bayerischer Architektenkammer und BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190626
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 26.06.2019, 14:00 Uhr
Ende: 26.06.2019, 17:00 Uhr
Leitung: Rainer Feldmann, Bauingenieur und Zimmermann
Zielgruppe: Architekt_innen, Bauingenieur_innen, Fachplaner_innen, Sachverständige, Handwerker_innen, Bauunternehmen, Bauträger_innen und Bauherr_innen
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190626
KfW-Effizienzhäuser erfolgreich umsetzen
Unterstützende Baubegleitung - Energetische Fachplanung


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent
Rainer Feldmann, Bauingenieur und Zimmermann
Seit 2002 externer Sachverständiger der KfW, Mitgründer Ingenieurbüro ENERGIE & HAUS in Darmstadt, Regionaler Partner der dena beim Modellvorhaben „NEH im Bestand“ für die Region Hessen, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Wohnen und Umwelt


Thema
Als Expertin, Experte für Energieeffizienz benötigt man regelmäßige Informationen zu den KfW-Förderprogrammen und deren technischen Mindestanforderungen, um für das Tagesgeschäft der Beratungs- und Antragspraxis gut gerüstet zu sein. Besonders die zu erbringenden Leistungen im Rahmen der energetischen Fachplanung und Baubegleitung bei einem geförderten Bau- oder Sanierungsvorhaben sind dabei von Bedeutung.


Inhalt
Besonderheiten bei der KfW-Förderantragstellung und mögliche Stolperfallen:
- Erforderliche KfW-Mindestleistungen im Rahmen der energetischen Fachplanung
- Notwendige Schritte und Teilaspekte bei der Baubegleitung von KfW-Effizienzhäusern
- Erstellung einer nachvollziehbaren Effizienzhaus-Dokumentation
- KfW-Wärmebrückenbewertung und das neue Beiblatt 2 der DIN 4108
- Fehlerquellen bei einer Effizienzhaus-Bilanzierung


Meine persönliche Energiewende: Energie selbst erzeugen - ein Überblick
Vortrag des Bauzentrum München im Ökologischen Bildungszentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: OEBZ_20190626
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 26.06.2019, 18:30 Uhr
Ende: 26.06.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Manfred Giglinger, Fachplaner für technische Gebäudeausrüstung, Energieberater
Ort: Ökologisches Bildungszentrum München, Englschalkinger Str. 166, 81927 München

www.oebz.de


Solarwärme oder Solarstrom? - Kompetent entscheiden
Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS West, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190626
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 26.06.2019, 18:30 Uhr
Ende: 26.06.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Cigdem Sanalmis, Solarteurin, Energieberaterin
Ort: Münchner Volkshochschule West, Bäckerstr. 14

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS West

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


Technische Grundlagen und Fördermöglichkeiten der Elektro-Mobilität
Vortrag vom Bauzentrum München in der VHS SüdOst, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: VHSSO_20190626
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 26.06.2019, 18:30 Uhr
Ende: 26.06.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Alfred Bäder, Dipl.-Ing. Elektrotechnik, Energieberater HWK
Ort: Volkshochschule SüdOst, Wolf-Ferrari-Haus, Rathausstraße 2, 85521 Ottobrunn

Vortrag vom Bauzentrum München in der VHS SüdOst

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.vhs-suedost.de


Fenstertausch im Altbau: Dichte Fensterbleche und Laibungen - Wärmebrücken
Praxisseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit Bayerischer Architektenkammer und BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SP_20190627
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 27.06.2019, 13:00 Uhr
Ende: 27.06.2019, 16:00 Uhr
Leitung: Timo Skora, Dipl.-Ing. (FH)
Zielgruppe: Architekt_innen, Planer_innen, Bauingenieur_innen, Energieberater_innen, Bausachverständige, Handwerker_innen (insbesondere Fensterbau, Zimmerei, WDVS-Verarbeitung), Bauträger_innen, und Immobilienverwalter_innen
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 95

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Praxisseminar SP_20190627
Fenstertausch im Altbau
Dichte Fensterbleche und Laibungen - Wärmebrücken


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
3 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent
Timo Skora, Dipl.-Ing. (FH),

Ingenieurbüro für Energieberatung (BAFA), Bauphysik, Luftdichtigkeitsprüfung und
IR-Gebäudethermografie; Sachverständiger für Wärmeschutz, Fenster und Glasfassaden


Thema
Auf Grund undichter Fensterbleche und Laibungsanschlüsse treten häufig Schäden auf. Eine wasserdichte Anbindung der Fensterbleche an das Fenster und den Baukörper ist nicht einfach zu bewerkstelligen. Auch sind handelsübliche Fensterbleche erfahrungsgemäß nicht wasserdicht. Praxisgerechte Lösungsansätze können nach dem Fenstertausch einen Schimmelbefall vermeiden.


Besondere Aufgabenstellungen
- RAL-Fenstereinbau, Richtlinien, Norm-Anforderungen
- Abstimmung der Gewerke bei Erstellung der Fensterbankanschlüsse
- Einbau und Funktion einer zweiten wasserführenden Ebene
- Berücksichtigung der DIN 4108-2 (Oberflächentemperatur von 12,6 °C)
- Wirksame Möglichkeiten zur Reduzierung der Wärmebrücken
- Raumklimaänderung nach dem Fenstertausch


Praktische Übungen
- Vorstellung von Schäden und deren Ursachen
- Beispiele fachgerechter Fensterbankmontage
- Erkennung und Beurteilung von Wärmebrücken
- Luftdichter Anschluss des Fensters zum Baukörper
- Schlagregendichter Anschluss des Fensters zum Baukörper
- Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Abdichtungsfolien und -bänder sowie Anputzleisten


Räume verändern - Energie und Lebensqualität gewinnen
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190627
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 27.06.2019, 18:00 Uhr
Ende: 27.06.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Olivia Moogk, Feng Shui Expertin
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

Bauschäden vermeiden: Fehlerfreies Planen unter Anwendung der anerkannten Regeln der Technik
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_20190702
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 02.07.2019, 09:30 Uhr
Ende: 02.07.2019, 17:30 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Annahof, Im Annahof 4, 86150 Augsburg
Gebühren: € 220

Programm und Anmeldung


Altersgerechtes Bauen und Sanieren (mit Fördermöglichkeiten)
Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Süd, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190702
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 02.07.2019, 18:30 Uhr
Ende: 02.07.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Michael Klingseisen, Dipl.-Ing. (FH), Architekt
Ort: Münchner Volkshochschule Süd, Albert-Roßhaupterstr. 8

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Süd

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


Die neue Kennzeichnung für Bauprodukte
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer, Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190703b
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 03.07.2019, 09:00 Uhr
Ende: 03.07.2019, 12:00 Uhr
Leitung: Hanno Werning, Dipl.-Ing. (FH) Holzbau und Ausbau
Zielgruppe: Architekt_innen, Bauingenieur_innen, Fachplaner_innen, Sachverständige, Handwerker_innen, Bauunternehmen
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190703b
Die neue Kennzeichnung für Bauprodukte
- Neue Verantwortung bei der Produkt-Auswahl
- Europäische Bauprodukte-Verordnung
- Leistungserklärung und CE-Zeichen


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent
Hanno Werning, Dipl.-Ing. (FH) Holzbau und Ausbau
Zimmerer, Technischer Angestellter Fachhochschule Rosenheim, Fakultät für Holztechnik und Bau, Mitarbeiter in Normenausschüssen „Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Klassifizierung (Katalog)“ und „Gips und Gipsprodukte“, Freiberufliche Nebentätigkeit als Planer und Berater zum Brandschutz im Innenausbau


Thema
Beim Bauen mit Bauprodukten nach der europäischen Bauprodukte-Verordnung, also Produkten mit Leistungserklärung und CE-Zeichen, haben Planerinnen, Planer und Verwenderinnen, Verwender dieser Produkte eine große Verantwortung. Es herrscht Unsicherheit, wie mit den Produkten umzugehen ist und was Planerinnen, Planer und Verwenderinnen, Verwender bei diesen Produkten beachten müssen. Das Seminar verdeutlicht die Bedeutung von Leistungserklärung und CE-Zeichen nach Bauproduktenverordnung und erläutert worauf beim Planen und Bauen mit CE-Produkten geachtet werden muss.


Inhalt
- Funktionsprinzip der technischen Spezifikationen nach BauPVO (mit Beispielen, u.a. Fenster)
- Leistungserklärung und CE-Zeichen für hEN- und ETA-Produkte
- Die Aufgaben der Planerin, des Planers bei Planung und Ausschreibung
- Die Aufgaben der Verwenderin, des Verwenders bei Angebotsabgabe und Ausführung
- Weitere Verpflichtungen aus der laufenden Bauordnungsrechts-Reform


Bauschäden vermeiden: Fehlerfreies Planen von erdberührten Bauteilen
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_20190703
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 03.07.2019, 09:30 Uhr
Ende: 03.07.2019, 17:30 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Annahof, Im Annahof 4, 86150 Augsburg
Gebühren: € 220

Programm und Anmeldung


Monitoring bei Lüftungs- und Heizungsanlagen
Kompaktseminar vom Bauzentrum München, Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190703
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 03.07.2019, 14:00 Uhr
Ende: 03.07.2019, 17:00 Uhr
Leitung: Detlef Malinowsky, Dipl.-Ing. (FH) Versorgungstechnik
Zielgruppe: Architekt_innen, Bauingenieur_innen, Fachplaner_innen, Sachverständige, Handwerker_innen, Bauträger_innen, Verwalter_innen, Beiträte, Investor_innen, Bauherr_innen und Studierende
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190703

Monitoring bei Lüftungs- und Heizungsanlagen


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)

4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)

4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent

Detlef Malinowsky, Dipl.-Ing. (FH) Versorgungstechnik

ausgebildeter Elektroinstallateur, Sachverständiger, Schwerpunkte: Abnahmeprüfungen von RLT-Anlagen, Energieberatung für Nichtwohngebäude, Hydraulischer Abgleich von Heiz-, Kühl- und RLT-Anlagen, Anlagenanalyse, Smart Home, BIM Planung


Thema

Ein effizienter Lüftungs- und Heizungsbetrieb ist dauerhaft nur mit einer Überwachung der Anlagentechnik umzusetzen. Das Seminar zeigt den grundsätzlichen Aufbau von Lüftungs- und Heizungsanlagen mit Ihren Komponenten und Kombinationsmöglichkeiten. Die verbauten Komponenten können dann mit Hilfe der Messtechnik überwacht und der tatsächliche Anlagenzustand bewertet werden. Man könnte auch sagen, der Anlagentechnik wird ein dauerhaftes Anlagen-EKG verordnet, aus dem dann Fachleute Rückschlüsse über die Qualität, den Verschleiß, die Funktionalität und die Wirtschaftlichkeit ziehen können.


Inhalt

- Aufbau einer Lüftungsanlage mit Ihren Komponenten

- Aufbau einer Heizungsanlage mit Ihren Komponenten

- Welche Messtechnik brauchen wir (Sensoren)?

- Welche Messdatensammler (Monitoring) kann ich verwenden (Beispiele)

- Datensicherheit / Datenschutz

- Was kann ich aus den Messwerten ableiten?

- Wo liegen mögliche Energieeinsparungen?

- Der Weg zum Energiemanagementsystem.

- Monitoring – Einsparung - Amortisation


Haustechnik der Zukunft - Systemwandel statt Klimawandel
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190703
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 03.07.2019, 18:00 Uhr
Ende: 03.07.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Alois Zimmerer, BAYERNenergie e.V.
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10

Infoabend im Bauzentrum München

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)



Öffentliche Ausschreibungen: Vergabe und Angebotsabgabe
Seminar Baurecht after work vom Bauzentrum München in Kooperation mit Bayerischer Architektenkammer und BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SR_20190704
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 04.07.2019, 16:00 Uhr
Ende: 04.07.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Cornelius Hartung, Rechtsanwalt
Zielgruppe: Das Seminar ist für Einsteiger_innen gedacht und wendet sich an Mitarbeiter_innen öffentlicher Auftraggeber_innen, Architekten_innen und Ingenieur_innen, die Bauleistungen öffentlich ausschreiben müssen, sowie an Bauunternehmen, die sich bei solchen Aussc
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 65

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Seminar Baurecht after work SR_20190704

Öffentliche Ausschreibungen: Vergabe und Angebotsabgabe
- Die VOB/A – Ausgabe 2016
- Die Vergaberechtsmodernisierung 2016 und deren Umsetzung
- Die neue VOB/A 2019


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent
Cornelius Hartung, Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Partner der Goede Althaus Rechtsanwälte, Mitautor des 4-bändigen Loseblattwerks „Erfolg in Baustreitigkeiten“ und des Handbuchs für Energieberater, Mitarbeiter der Zeitschrift für Vergaberecht, Mitautor im Beck`schen VOB/B-Kommentar, Berater im Bauzentrum München und Mitglied im Netzwerk Bau Kompetenz München (BKM)


Thema
Am 19.01.2016 und 01.07.2016 wurde die VOB/A – Ausgabe 2016 - im Bundesanzeiger veröffentlicht. Die neuen Vergabevorschriften (VOB/A, GWB, VgV, etc.) ab dem 18.04.2016 werden vorgestellt, ebenso die VOB/A 2019.


Inhalt
- Die VOB/A – Ausgabe 2016 und 2019
- Die neuen Vergabevorschriften und deren Umsetzung
- Die neuen Schwellenwerte
- Die Vergabegrundsätze (Transparenz, Gleichbehandlung, Wirtschaftlichkeit und neu: Verhältnismäßigkeit)
- Nachfordern fehlender Erklärungen
- Öffentliche, beschränkte Ausschreibung, freihändige Vergabe
- Einheitliche Vergabe oder Vergabe nach Losen
- Eignungsnachweis einer Bieterin, eines Bieters
- Ausschlussgründe und Selbstreinigung
- Wertung der Angebote, Nachlass und Skonto
- Vertragsänderungen während der Vertragslaufzeit


Brennstoffzellen: Strom und Wärme gleichzeitig
Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Ost, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190704
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 04.07.2019, 18:30 Uhr
Ende: 04.07.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Manfred Giglinger, Fachplaner für technische Gebäudeausrüstung, Energieberater
Ort: Münchner Volkshochschule Ost, Severinstr. 6

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Ost

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


Gesunde und effiziente Lüftungskonzepte für Wohngebäude
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190708
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 08.07.2019, 18:00 Uhr
Ende: 08.07.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Steffen Gräbe, Dipl.-Ing.(FH)
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10

Infoabend im Bauzentrum München

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)



Brandschutz und Barrierefreiheit
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_20190710
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 10.07.2019, 09:30 Uhr
Ende: 10.07.2019, 13:30 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Annahof, Im Annahof 4, 86150 Augsburg
Gebühren: € 150

Programm und Anmeldung


Dachbegrünung - Gestaltung und Ausführung: Bauweisen, Nutzen, Schadensvermeidung
Kompaktseminar vom Bauzentrum München, Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190710
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 10.07.2019, 10:00 Uhr
Ende: 10.07.2019, 13:00 Uhr
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Nicole Pfoser, Architektin
Zielgruppe: Architekt_innen, Bauingenieur_innen, Fachplaner_innen, Handwerker_innen, Sachverständige, Investor_innen, Bauträger_innen, Verwalter_innen, Beiräte, Bauherr_innen und Studierende
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190710

Dachbegrünung - Gestaltung und Ausführung

Bauweisen, Nutzen, Schadensvermeidung


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referentin

Prof. Dr.-Ing. Nicole Pfoser, Architektin

Master of Landscape Architecture, Vize-Präsidentin Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e.V. (FBB)


Thema

Das Seminar erschließt wegweisende Perspektiven für das zukünftige Planen und Bauen, erforderlich wegen des Klimawandels, als Anpassung an Klima-Änderungen, als Ausgleich für die zunehmende städtische Verdichtung und wegen der erweiterten Nutzungs-Anforderungen an Dächer. Die Anwendungsformen der Dachbegrünung haben sich heutigen Erfordernissen und Möglichkeiten angepasst. Mit modularen Aufbausystemen, Wirkungsgrad-Verbesserung bei der solaren Energiegewinnung bis hin zu Sonderformen der Dachbegrünung steht heute eine große Bandbreite technischer und gestalterischer Systemlösungen zur Verfügung. Das Seminar bietet hierzu einen Überblick und stellt Synergien und Nutzungsvorteile für das energieeffiziente Bauen dar. Neue wissenschaftliche Erkenntnissen zur Gebäudebegrünung sowie die Auswertung ihrer gestalterischen, ökologischen und wirtschaftlichen Vorteile werden vorgestellt.


Inhalt

- Technische und wirtschaftliche Übersicht von Begrünungs-Systemen

- Anwendungskriterien, Potenziale, Wirkungen auf Gebäude und Umfeld

- Planungsgrundlagen und geeignete Pflanzenverwendung

- Einflussfaktoren auf Planung und Umsetzung von Dachbegrünungen

- Praxisorientierte Handlungsempfehlungen


Elektromobilität: Kosten und Förderung
Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS West, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190710
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 10.07.2019, 18:30 Uhr
Ende: 10.07.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Alfred Bäder, Dipl.-Ing. Elektrotechnik, Energieberater HWK
Ort: Münchner Volkshochschule West, Bäckerstr. 14

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS West

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


Schimmel vermeiden und beseitigen
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190711
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 11.07.2019, 18:00 Uhr
Ende: 11.07.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Edmund Bromm, Sachverständiger für Feuchteschäden
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10

Infoabend im Bauzentrum München

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)



Bauen im Bestand in der Praxis: Bestandsaufnahme – Analyse – Schadensbilder und aktuelle Fallbeispiele
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer, Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20190712
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 12.07.2019, 09:00 Uhr
Ende: 12.07.2019, 12:00 Uhr
Leitung: Rudolf Meyer, Dipl.-Ing., Architekt / Reinhold Ableitner, Gebäudeenergieberater
Zielgruppe: Architekt_innen, Bauingenieur_innen, Fachplaner_innen, Sachverständige, Handwerker_innen, Bauträger_innen, Verwalter_innen, Beiträt_innen, Investor_innen, Bauherr_innen und Studierende
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20190712
Bauen im Bestand in der Praxis
Bestandsaufnahme – Analyse – Schadensbilder und aktuelle Fallbeispiele


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
3 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referenten
Rudolf Meyer, Dipl.-Ing., Architekt
Seit über 30 Jahren tätig im Bereich Altbausanierung und Gebäude-Umnutzungen


Reinhold Ableitner
Gebäudeenergieberater, zertifizierter Sachverständiger für Feuchteschutz und Schimmel, zert. Energieplaner DIN V 18599, zert. Energieberater für Baudenkmal und erhaltenswerte Bausubstanz


Thema
Praxisbericht aus 30 Jahren Altbausanierung. Anhand von Fallbeispielen aus dem Bereich der Altbausanierung wird die Notwendigkeit der Zusammenarbeit von Architektinnen, Architekten und Bauphysikerinnen, Bauphysikern bzw. Energieberaterinnen, Energieberatern dargestellt.


Inhalt
- Bestandsaufnahme und Analyse
- Schadensbilder und Ursachenforschung
- Klärung der Nutzungsanforderungen


Fallbeispiele
- Schimmel im Wohnbereich und in Bädern
- Energetische Sanierung eines Einfamilienhauses (50iger Jahre)
- Sanierung eines Holzhauses
- Juist: Haus im Haus
- Sanierung Brandschaden im Dachgeschoss: Feuer / Wasser
- Sanierung und energetische Optimierung eines MFH unter erschwerten Bedingungen hinsichtlich Statik, Schallschutz, Brandschutz und Bauabwicklung sowie Nachbarschutz


Immobilienkauf, Immobilienverkauf, Vermietung - Tipps von der Expertin
Infoabend im Bauzentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: IA_20190715
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 15.07.2019, 18:00 Uhr
Ende: 15.07.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Michaela Pollklesener, Dipl.-Ing. Architektur
Ort: Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10

Infoabend im Bauzentrum München

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)



Elektromobilität: Laden mit Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage
Vortrag VOM Bauzentrum München in der MVHS Nord, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190715
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 15.07.2019, 18:30 Uhr
Ende: 15.07.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Alfred Bäder, Dipl.-Ing. Elektrotechnik, Energieberater HWK
Ort: Münchner Volkshochschule Nord, Troppauerstr. 10

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Nord

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


Meine persönliche Energiewende: Stromspeicherung und „smarte“ Nutzung
Vortrag des Bauzentrum München im Ökologischen Bildungszentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: OEBZ_20190717
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 17.07.2019, 18:30 Uhr
Ende: 17.07.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Alfred Bäder, Dipl.-Ing. Elektrotechnik, Energieberater HWK
Ort: Ökologisches Bildungszentrum München, Englschalkinger Str. 166, 81927 München

www.oebz.de


Strom erzeugen auf dem eigenen Balkon
Vortrag vom Bauzentrum München in der VHS SüdOst, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: VHSSO_20190724
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 24.07.2019, 18:30 Uhr
Ende: 24.07.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Cigdem Sanalmis, Solarteurin, Energieberaterin
Ort: Volkshochschule SüdOst, Wolf-Ferrari-Haus, Rathausstraße 2, 85521 Ottobrunn

Vortrag vom Bauzentrum München in der VHS SüdOst

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.vhs-suedost.de


Stadtteilspaziergang: Messestadt Riem Ost
Führung von Urbanes Wohnen e.V. & mitbauzentrale in Kooperation mit dem Bauzentrum München, Teilnahme kostenfrei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: FUE_20190729
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 29.07.2019, 18:00 Uhr
Ende: 29.07.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Markus Sowa, Kooperative Großstadt eG
Ort: Treffpunkt: U-Bahn-Station Messestadt Ost

Führung von Urbanes Wohnen e.V. & mitbauzentrale
in Kooperation mit dem Bauzentrum München
Teilnahme kostenfrei (Anmeldung nicht erforderlich)



Stromsparen mit Komfort
Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Nord, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: MVHS_20190916
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 16.09.2019, 18:30 Uhr
Ende: 16.09.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Norbert Endres, staatlich geprüfter Umweltschutztechniker
Ort: Münchner Volkshochschule Nord, Troppauerstr. 10

Vortrag vom Bauzentrum München in der MVHS Nord

Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)

www.mvhs.de


Sind „smarte Systeme“ im Eigenheim sinnvoll?
Vortrag des Bauzentrum München im Ökologischen Bildungszentrum München, Eintritt frei (Anmeldung nicht erforderlich)
Nummer: OEBZ_20190918
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 18.09.2019, 18:30 Uhr
Ende: 18.09.2019, 19:30 Uhr
Leitung: Rudi Seibt, Dipl.-Ing. Elektrotechnik; Planer und Sachverständiger
Ort: Ökologisches Bildungszentrum München, Englschalkinger Str. 166, 81927 München

www.oebz.de


Schallschutz im Hochbau und die neue DIN 4109
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_20190919
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 19.09.2019, 09:30 Uhr
Ende: 19.09.2019, 17:00 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Design Offices München Arnulfpark,Luise-Ullrich-Straße 20, 80636 München
Gebühren: € 220

Programm und Anmeldung


Objektüberwachung und Sicherheit am Bau
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_20191001
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 01.10.2019, 09:30 Uhr
Ende: 02.10.2019, 16:30 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Annahof, Im Annahof 4, 86150 Augsburg
Gebühren: € 280

Programm und Anmeldung


Elektroautos laden – Teil 1: Bauliche Voraussetzungen: Detailfragen klären - Lösungen erkennen
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit Bayerische Architektenkammer und BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20191008
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 08.10.2019, 09:00 Uhr
Ende: 08.10.2019, 12:00 Uhr
Leitung: Stefan Sachs, Dipl.-Ing. (FH)
Zielgruppe: Architekt_innen, Ingenieur_innen, Planer_innen, Energieberater_innen, Handwerksbetriebe, Baunternehmen, Bauträger, Hausverwaltungen, Betreiber_innen von Kfz-Flotten und Fuhrparks, Parkraumbewirtschafter_innen, Besitzer_innen von Restaurants und Hotels, Fi
Ort: Bauzentrum München, Konrad-Zuse-Platz 12, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20191008

Elektroautos laden – Teil 1: Bauliche Voraussetzungen

Detailfragen klären - Lösungen erkennen


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent

Stefan Sachs, Dipl.-Ing. (FH)

Dozent der Handwerkskammer für München und Oberbayern für die Fortbildung „Berater/in für Elektromobilität (HWK)", Beratungsbüro für Elektromobilität, Inhaber bc-Sachs GmbH, 30 Jahre Erfahrung im Bereich Elektromobilität (Fahrzeuge und Boote)


Thema

Die Planung und Installation von Ladestationen setzt die Beantwortung vieler Detailfragen voraus. Dieses Seminar gibt Orientierung und zeigt technische und planerische Lösungsansätze auf. Vorbehalte gegenüber der Ladetechnik sollen abgebaut und häufig unerkannte Problemstellungen und deren Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.


Inhalt

- Klärung baulicher Voraussetzungen (Elektroinstallation im Bestand, Bereitstellung zusätzlicher Ladestrom-Kapazitäten) und Kostenschätzungen für Vorentscheidungen

- Zwischenlösung mit Schuko-Steckern?

- Umfeld und Kennzeichnung

- Hinweise auf rechtliche Fragestellungen

- Auswahl der Ladetechnik

- Datenaustausch, Datensicherheit, Zugangskontrolle, eichrechtskonforme Abrechnung

- Optimierte und priorisierte Ladung mehrerer Fahrzeuge

- Strommix, Ökostrom oder Eigenstrom

- Kommerzielle Lade-Modelle

Aktueller Stand der Förderung


Bauschäden vermeiden: Bauteilseminar Dach
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_20191008
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 08.10.2019, 09:30 Uhr
Ende: 08.10.2019, 17:30 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Annahof, Im Annahof 4, 86150 Augsburg
Gebühren: € 220

Programm und Anmeldung


Elektroautos laden – Teil 2: An Praxisbeispielen lernen: WEG / Mehrfamilienhaus
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit Bayerische Architektenkammer und BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20191008b
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 08.10.2019, 13:00 Uhr
Ende: 08.10.2019, 16:00 Uhr
Leitung: Stefan Sachs, Dipl.-Ing. (FH)
Zielgruppe: Architekt_innen, Ingenieur_innen, Planer_innen, Energieberater_innen, Handwerksbetriebe, Baunternehmen, Bauträger, Hausverwaltungen, Betreiber_innen von Kfz-Flotten und Fuhrparks, Parkraumbewirtschafter_innen, Besitzer_innen von Restaurants und Hotels, Fi
Ort: Bauzentrum München, Konrad-Zuse-Platz 12, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20191008b

Elektroautos laden – Teil 2: An Praxisbeispielen lernen

WEG / Mehrfamilienhaus


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent

Stefan Sachs, Dipl.-Ing. (FH)

Dozent der Handwerkskammer für München und Oberbayern für die Fortbildung „Berater/in für Elektromobilität (HWK)", Beratungsbüro für Elektromobilität, Inhaber bc-Sachs GmbH, 30 Jahre Erfahrung im Bereich Elektromobilität (Fahrzeuge und Boote)


Thema

Bei der Installation von Ladepunkten im Quartier betreten viele Planer_innen aber auch Eigentümer_innen Neuland. An zwei Praxisbeispielen werden die Schritte von der Idee bis zur Installation beispielhaft dargestellt und die Herausforderungen bei der praktischen Umsetzung erläutert.


Inhalt

Dieses Seminar stellt die einzelnen Schritte einer konkreten Planung und Installation durch Beraterinnen und Berater für Elektromobiltät (HWK) dar und lädt zum Erfahrungsaustausch ein:

- Notwendige Planungsunterlagen für WEGs und Immobilienverwaltungen

- Ladetechnik in Abhängigkeit von der Anzahl der Ladepunkte

- Szenarien für einen stufenweisen Ausbau

- Eichrechtskonforme Abrechnungsvarianten für den Strombezug

- Rechtliche Vorgaben und Fragestellungen

- Checkliste für die Auswahl der Ladetechnik

- Erfahrungen bei Errichtung, Anschluss und Abnahme

- Risikofaktoren für die Einhaltung des Gesamtkostenrahmens

- Über den sinnvollen Einsatz von Fördermitteln


Feuchte Mauern und Schimmel-Befall: Mess-Methoden
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20191009
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 09.10.2019, 09:00 Uhr
Ende: 09.10.2019, 12:00 Uhr
Leitung: Alexander Schaaf, staatl. gepr. Techniker
Zielgruppe: Architekt_innen, Fachplaner_innen, Bauingenieur_innen, Sachverständige, Handwerker_innen, Hausverwaltungen, Beiräte, Eigentümer_innen und Bauherr_innen
Ort: Bauzentrum München, Konrad-Zuse-Platz 12, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20191009

Feuchte Mauern und Schimmel-Befall: Mess-Methoden


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)

4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)

4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent

Alexander Schaaf, staatl. gepr. Techniker

Hygieniker nach VDI 6022, Sachverständiger für Lufthygiene / Schimmel, akkreditierter und zertifizierter Probenehmer sowie Sachkundiger in mehreren Gewerken, Gründungsmitglied des BAYERNenergie e.V. sowie aktives Mitglied in zahlreichen Verbänden und Vereinen


Thema

Das richtige Messen ist von entscheidender Bedeutung bei der Beurteilung von feuchten Bauteilkonstruktionen und der Beurteilung von Schimmelbefall. Die Messmethoden unterscheiden sich erheblich hinsichtlich Kosten, Genauigkeit und Aussagekraft.


Inhalt

Es werden die verschiedenen Messmethoden und deren Anwendungsgrenzen dargestellt und Rückschlüsse auf die möglichen Sanierungsmethoden und deren Einsatzgrenzen diskutiert:

- Diverse Messgeräte zur Feuchtemessung für alle Baustoffgruppen

- Diverse Methoden zur Feststellung des Schimmelbefalls

- Messungen zur Erfolgskontrolle vom Maßnahmen

- Dokumentation

- Notwendige Zertifizierungen der ausführenden Personen


HOAI 2013: Sichere Honorarberechnung und Vertragsgestaltung - Spannungsfeld mit BGB-Architekten- und Ingenieurvertragsrecht
Seminar Baurecht after work vom Bauzentrum München in Kooperation mit Bayerischer Architektenkammer und BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SR_20191016
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 16.10.2019, 16:00 Uhr
Ende: 16.10.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Anja Binder, Rechtsanwältin
Zielgruppe: Alle Parteien von Architekten- und Ingenieurverträgen, also Bauherr_innen, Architekt_innen, Bauingenieur_innen und Fachplaner_innen sowie Studierende der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen
Ort: Bauzentrum München, Konrad-Zuse-Platz 12, 81829 München
Gebühren: € 65

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Seminar Baurecht after Work SR_20191016
HOAI 2013
- Sichere Honorarberechnung und Vertragsgestaltung
- Spannungsfeld mit BGB-Architekten- und Ingenieurvertragsrecht


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referentin
Anja Binder, Rechtsanwältin
Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Angerbauer Lindauer Hauf Rath Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbH, Mitautorin des „Praxiskommentars zur HOAI 2013“ von Ebert/Stork (Hrsg.) und des Fachbuches „Urheberrecht für Architekten und Ingenieure“


Thema
Das Seminar unterstützt Bauherr_innen und Planer_innen bei der praktischen Anwendung und Umsetzung der HOAI 2013. Es zeigt praxisnahe Lösungen bei der Gestaltung und Abwicklung von Architekten- und Ingenieurverträgen auf. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Spannungsfeld zwischen den preisrechtlichen Vorgaben der HOAI und der Vertragsgestaltungsfreiheit im BGB-Architekten- und Ingenieurvertragsrecht. Eine sichere und interessengerechte Honorarvereinbarung zwischen Planerinnen und Planern und den Bauherrinnen und Bauherren dient der Vermeidung von Honorarstreitigkeiten und kostspieligen Fehlern.


Inhalt
- Darstellung der HOAI-Systematik und der wichtigsten Abrechnungsregeln
- Berechnung des Honorars für Architekt_innen und Bauingenieur_innen nach der HOAI 2013 (Grundlagen der Honorarberechnung, Bestimmung der Honorarparameter, Leistungsbilder, anrechenbare Kosten, Honorarzonen, Bauen im Bestand)
- Wirksamkeitsvoraussetzungen und Gestaltungsmöglichkeiten einer Honorarvereinbarung zwischen Bauherr_in und Architekt_in bzw. Bauingenieur_in
- Wichtige Änderungen der HOAI 2013 gegenüber der HOAI 2009


Energetische Gebäudebilanzierung nach DIN V 18599
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20191018
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 18.10.2019, 10:00 Uhr
Ende: 18.10.2019, 13:00 Uhr
Leitung: Christian Böttcher, Dipl.-Ing. (TU) Bauingenieurwesen
Zielgruppe: Architekt_innen, Planer_innen, Bauingenieur_innen, Energieberater_innen, Bausachverständige, Investor_innen, Bauträger_innen und Studierende
Ort: Bauzentrum München, Konrad-Zuse-Platz 12, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20191018

Energetische Gebäudebilanzierung nach DIN V 18599

- Wichtige Neuerungen in der aktualisierten Fassung 2018

- Vorstellung des neuen Teils 12 „Tabellenverfahren für Wohngebäude"

- Häufige Fragen zur DIN V 18599


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

1 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)

4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)

4 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent

Christian Böttcher, Dipl.-Ing. (TU) Bauingenieurwesen

ö.b.u.v. Sachverständiger für Wärme- und Feuchteschutz, KfW-Effizienzhaus-Experte für Wohn- und Nichtwohngebäude, Sachverständiger nach §Â 3 AVEn (vormals § 2 Abs. 1 ZVEnEV), freiwilliges Mitglied bei der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau, Mitglied bei BAYERNenergie e.V.


Thema

Die Normenreihe DIN V 18599 befasst sich mit der Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung von Wohn- und Nichtwohngebäuden. Mit dem geplanten neuen „Gebäudeenergiegesetz" (GEG) wird für den öffentlich-rechtlichen Nachweis von Nichtwohngebäuden die Bilanzierung nach der Ausgabe 2018 der DIN V 18599 - Teile 1 bis 11 verbindlich vorgeschrieben. Neben wichtigen Änderungen der Normenreihe wird auch der im Jahr 2017 neu hinzugekommene Teil 12 „Tabellenverfahren für Wohngebäude" vorgestellt. Darüber hinaus wird auf häufige Fragen zur Anwendung der DIN V 18599 eingegangen.


Inhalt

- Neue Komponenten und Kennwerte für die Gebäude- und Anlagentechnik

- Vereinfachungen des Berechnungsverfahrens für Nichtwohngebäude

- „Endenergie" zur Bewertung von Null- und Plusenergiegebäuden

- Rechnerische Berücksichtigung von PV-Anlagen / Batteriespeichern

- Vereinfachtes Nachweisverfahren für Wohngebäude

- Fragen zur Anwendung der DIN V 18599

Falls das „Gebäudeenergiegesetz" (GEG) bis zum Seminartermin noch nicht verabschiedet sein sollte, wird schwerpunktmäßig auf häufige Fragen zur dann weiterhin gültigen Fassung 2011 eingegangen.


Brandschutz in Tiefgaragen: Bestandsschutz - Relevanz alternativer Antriebe - Nachträglicher Einbau von E-Ladestationen
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer, Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20191023
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 23.10.2019, 09:00 Uhr
Ende: 23.10.2019, 12:00 Uhr
Leitung: Christian Steinlehner, Dipl.-Ing. (FH)
Zielgruppe: Architekt_innen, Bauingenieur_innen, Sachverständige, Handwerker_innen, Unternehmer_innen, Bauträger_innen, Bauherr_innen, Baufirmen, Hausverwaltungen, Beirät_innen, Makler_innen, Immobilienfachwirt_innen und Studierende
Ort: Bauzentrum München, Konrad-Zuse-Platz 12, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20191023

Brandschutz in Tiefgaragen

- Bestandsschutz

- Relevanz alternativer Antriebe (insbesondere E-Fahrzeuge)

- Nachträglicher Einbau von E-Ladestationen


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent

Christian Steinlehner, Dipl.-Ing. (FH)

Architekt, Brandschutzfachplaner, Mitglied in der Vereinigung der Brandschutzplaner e.V. (VdBP)


Thema

Bei Tiefgaragensanierungen muss überlegt werden, wie der Bestand und die geänderten Bauteile brandschutztechnisch beurteilt werden müssen. Auch durch die zunehmende Zahl der alternativen Antriebe bei Kraftfahrzeugen stellt sich die Frage, ob und wie dieser Trend in den baurechtlichen Vorgaben für Garagen verankert ist.


Inhalt

Das Seminar zeigt die aktuellen und historischen Rechtsgrundlagen für Garagen auf. Die Besonderheiten beim Bauen im Bestand werden im Hinblick auf den „Bestandsschutz" näher betrachtet. Anhand praktischer Fallbeispiele wird dies verdeutlicht.

- Rechtsgrundlagen

- Brandschutz im Bestand

- E-Fahrzeuge und E-Bikes (laden und speichern)

- Nachträglicher Einbau von E-Ladestationen

- Praktische Beispiele


VOB/B-Paukkurs: Das Wichtigste in der VOB/B in drei Stunden
Seminar Baurecht after work vom Bauzentrum München in Kooperation mit Bayerischer Architektenkammer und BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SR_20191024
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 24.10.2019, 16:00 Uhr
Ende: 24.10.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Cornelius Hartung, Rechtsanwalt
Zielgruppe: Der VOB/B-Paukkurs wendet sich an alle in der Bauwirtschaft, die in irgendeiner Form mit der VOB/B zu tun haben, bzw. einen Bauvertrag auf der Grundlage der VOB/B schließen wollen bzw. geschlossen haben, d.h. Auftraggeber_innen (Bauleute aller Art), Auftr
Ort: Bauzentrum München, Konrad-Zuse-Platz 12, 81829 München
Gebühren: € 65

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Seminar Baurecht after work SR_20191024

VOB/B-Paukkurs

Das Wichtigste in der VOB/B in drei Stunden


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent

Cornelius Hartung, Rechtsanwalt

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Partner der Goede Althaus Rechtsanwälte, Mitautor des 4-bändigen Loseblattwerks „Erfolg in Baustreitigkeiten" und des Handbuchs für Energieberater, Mitarbeiter der Zeitschrift für Vergaberecht, Mitautor im Beck'schen VOB/B-Kommentar, Berater im Bauzentrum München und Mitglied im Netzwerk Bau Kompetenz München (BKM)


Thema

Die VOB/B ist nach wie vor mit Abstand die wichtigste Vertragsgrundlage am Bau. Jede, jeder in irgendeiner Form an einem Bauvorhaben Beteiligte, Beteiligter muss deshalb von dem wesentlichen Inhalt der VOB/B und insbesondere den hier enthaltenen Abweichungen vom gesetzlichen Werkvertrag Kenntnis haben.


Inhalt

Alle Paragraphen der VOB/B (von § 1 bis § 18) werden im Einzelnen durchgenommen. Das Seminar ist sowohl zum Einstieg in die VOB/B als auch zur Auffrischung eines bereits vorhandenen VOB/B-Wissens geeignet. Dieser Paukkurs unterscheidet sich sehr wesentlich von anderen Seminaren, da die Kenntnisse „eingepaukt" werden.


Bauschäden vermeiden: Bautechnik bei Freianlagen
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_20191031
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 31.10.2019, 09:30 Uhr
Ende: 31.10.2019, 17:00 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Design Offices München Arnulfpark, Luise-Ullrich-Straße 20, 80636 München
Gebühren: € 220

Programm und Anmeldung


Objektüberwachung und Sicherheit am Bau
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_2019112
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 12.11.2019, 09:30 Uhr
Ende: 13.11.2019, 16:30 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Gebühren: € 280

Programm und Anmeldung


Rechtliche Aspekte beim Bauen im Bestand
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_2019113
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 13.11.2019, 09:30 Uhr
Ende: 13.11.2019, 17:00 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstr. 4, 80637 München
Gebühren: € 220

Programm und Anmeldung


Risse und Feuchte im Mauerwerk: Ursachen - Beurteilung - Instandsetzung
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer, Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20191119
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 19.11.2019, 15:00 Uhr
Ende: 19.11.2019, 18:00 Uhr
Leitung: Dr.-Ing. Christian Dialer, BYIK VDI
Zielgruppe: Architekt_innen, Planer_innen, Bauingenieur_innen, Energieberater_innen, Handwerker_innen, Bausachverständige, Bauträger_innen, Bauunternehmen, Hausverwaltungen, Verwaltungsbeirät_innen, Rechtsanwält_innen, Versicherungen, Makler_innen, Immobilienfachwi
Ort: Bauzentrum München, Konrad-Zuse-Platz 12, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20191119
Risse und Feuchte im Mauerwerk: Ursachen - Beurteilung - Instandsetzung


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
4 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
4 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
2 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent
Dr.-Ing. Christian Dialer, BYIK VDI
Ingenieur- und Sachverständigenbüro, Beratender Ingenieur (Bayerische Ingenieurekammer-Bau), Zertifizierter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Lehrbeauftragter an der Hochschule München


Thema
Mauerwerk ist aufgrund vielfältiger Ausführungsvarianten und Besonderheiten seines Tragverhaltens unterschiedlich zu beurteilen. Die erfolgreiche Instandsetzung erfordert deswegen eine differenzierte Vorgehensweise, insbesondere bei Riss-Schäden. In diesem Seminar werden an Hand einer Vielzahl von Praxisbeispielen typische Riss- und Feuchteschäden diskutiert und Möglichkeiten zur Instandsetzung erläutert.


Inhalt
- Was ist das Besondere an der Mauerwerksbauweise?
- Ursachen von Riss-Schäden
- Kritische Beurteilung von Messwerten und Messgeräten
- Was ist bei Bauteilöffnungen zu beachten?
- Anmerkungen zur Beweissicherung
- Ist jeder Riss im Mauerwerksbau ein Mangel?
- Kann man Risse im Mauerwerksbau verpressen?
- Instandsetzung von Rissen
- Welche Feuchteschäden sind typisch?
- Technische Gutachten und Mietminderungen bei Schimmel


Schimmelpilz-Schäden: Diagnostik, Bewertung und Sanierung
Kompaktseminar vom Bauzentrum München in Kooperation mit BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SK_20191127
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 27.11.2019, 09:00 Uhr
Ende: 27.11.2019, 12:00 Uhr
Leitung: Alexander Schaaf, staatl. gepr. Techniker
Zielgruppe: Architekt_innen, Fachplaner_innen, Bauingenieur_innen, Sachverständige, Handwerker_innen, Hausverwaltungen, Beiräte, Eigentümer_innen und Bauherr_innen
Ort: Bauzentrum München, Konrad-Zuse-Platz 12, 81829 München
Gebühren: € 45

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Kompaktseminar SK_20191127

Schimmelpilz-Schäden: Diagnostik, Bewertung und Sanierung


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:

2 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)

0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent

Alexander Schaaf, staatl. gepr. Techniker

Hygieniker nach VDI 6022, Sachverständiger für Lufthygiene / Schimmel, akkreditierter und zertifizierter Probenehmer sowie Sachkundiger in mehreren Gewerken. Gründungsmitglied des BAYERNenergie e.V. sowie aktives Mitglied in zahlreichen Verbänden und Vereinen


Thema

Schimmel in Wohnungen ist im Immobilienwesen eine häufige Streitursache. Bei vielen Ursachen-Ermittlungen werden physikalische und mikrobiologische Gesichtspunkte häufig nicht korrekt interpretiert. Erfolgreiche Schimmel-Sanierungen können jedoch nur auf der Basis sachkundiger Bewertungen erfolgen.


Inhalt

Das Seminar vermittelt die Zusammenhänge der Ursachen und zeigt die Möglichkeiten von Einzel- oder Gesamtmaßnahmen zur Schimmel-Sanierung auf. Thematisiert werden dabei auch die möglichen gesundheitlichen Auswirkungen auf den Menschen und die Grundlagen der mikrobiologischen Messung einer Schimmel-Belastung.

- Gesetze, Normen, Regelwerke und Richtlinien

- Mikrobiologische Untersuchungen

- Gesundheitliche Auswirkungen

- Ursachen von Schimmelpilz-Bildung

- Bewertung von Schimmelpilz-Schäden aus baulicher und hygienischer Sicht

- Sanierungs-Konzepte

- Dokumentation

- Notwendige Zertifizierungen der ausführenden Personen


Bauschäden vermeiden: Planen von Nassräumen
Veranstaltung der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit dem Bauzentrum München. Anmeldung ausschließlich unter: www.byak.de
Nummer: BYAK_20191127
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 27.11.2019, 09:30 Uhr
Ende: 27.11.2019, 17:30 Uhr
Leitung: Bayerische Architektenkammer
Ort: Annahof, Im Annahof 4, 86150 Augsburg
Gebühren: € 220

Programm und Anmeldung


Nachträge am Bau - ein rechtlicher Leitfaden
Seminar Baurecht after work vom Bauzentrum München in Kooperation mit Bayerischer Architektenkammer und BAYERNenergie e.V., Schriftliche Anmeldung erforderlich
Nummer: SR_20191128
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 28.11.2019, 16:00 Uhr
Ende: 28.11.2019, 19:00 Uhr
Leitung: Cornelius Hartung, Rechtsanwalt
Zielgruppe: Das Seminar wendet sich an alle, die sich mit dem Bauen bzw. mit Streitfragen am Bau beschäftigen: Auftraggeber_innen (Bauleute aller Art), Auftragnehmer_innen, Architekt_innen, Bauingenieur_innen, Bausachverständige, Bauträger_innen, Studierende der Fach
Ort: Bauzentrum München, Konrad-Zuse-Platz 12, 81829 München
Gebühren: € 65

Seminarbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular Seminare Bauzentrum München (pdf)


Seminar Baurecht after work SR_20191128
Nachträge am Bau - ein rechtlicher Leitfaden
(inklusive der aktuellen Reform des Bauvertragsrechts im BGB)


Anerkannte Fortbildungspunkte Energieeffizienz-Expertenliste:
0 Unterrichtseinheiten Wohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude (KfW)
0 Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand (BAFA)


Referent
Cornelius Hartung, Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Partner der Goede Althaus Rechtsanwälte, Mitautor des 4-bändigen Loseblattwerks „Erfolg in Baustreitigkeiten“ und des Handbuchs für Energieberater, Mitarbeiter der Zeitschrift für Vergaberecht, Mitautor im Beck`schen VOB/B-Kommentar, Berater im Bauzentrum München und Mitglied im Netzwerk Bau Kompetenz München (BKM)


Thema
Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Leitfaden an die Hand zu geben, um Nachträge am Bau konfliktfrei zu bewältigen. Es werden die verschiedenen Möglichkeiten von Nachträgen und deren sachgerechte Behandlung unter Berücksichtigung der aktuellen Reform des Bauvertragsrechts im BGB vorgestellt.


Inhalt
- Begründetheit von Vergütungsansprüchen bei Mengenmehrungen, Änderungs- und Zusatzleistungen nach der VOB/B und BGB
- Ermittlung des „neuen“ Preises
- Auswirkung von Nachlass und Skonto auf Nachträge
- Formale Anforderungen der VOB/B an die Fälligkeit und Verzinsung von Rechnungen
- Strategien zur Vermeidung von häufigen Konfliktsituationen wie Arbeitseinstellung oder Vertreter_in ohne Vertretungsmacht
- Abgrenzung Einheitspreisvertrag zu Detail- und Globalpauschalpreisvertrag
- Nachträge unter Berücksichtigung der aktuellen Reform des Bauvertragsrechts im BGB